Ein Mann, ein Wort - Faustmann

Chaos im Kleiderschrank?
3 Tipps für Ordnung!

Ordnung im Kleiderschrank

Der Kleiderschrank ist voll und trotzdem nichts zum Anziehen? Vielleicht liegt es an der Unordnung und dem Chaos im Kleiderschrank, sodass immer das Shirt, das ganz oben liegt, angezogen wird und andere Kleidungsstücke ein Dasein als Schrankleiche fristen. Mit diesen Tipps für mehr Ordnung im Kleiderschrank macht die morgendliche Kleiderwahl gleich viel mehr Spaß!

Alles komplett ausräumen und sortieren um das Chaos im Kleiderschrank zu beseitigen

Bevor der Kleiderschrank geordnet wird, muss dieser komplett ausgeräumt werden. Das erleichtert den Überblick und hilft beim Sortieren. Außerdem kann in diesem Atemzug der Schrank gleich komplett geputzt und von Staub befreit werden. In vielen Kästen können Anpassungen vorgenommen werden, indem Fächer anders aufgeteilt werden. Zusätzliche Teleskop-Kleiderstangen können in vielen Kleiderschränken angebracht werden, um mehr Platz zum Aufhängen der Kleidung zu erhalten. Bei sehr hohen Schränken kann eventuell eine zweite Stange zum Aufhängen platziert werden – so entsteht doppelt so viel Raum zum hängenden Aufbewahren der Kleidung.

Wenn der Kleiderschrank ausgeräumt wurde, wird die Kleidung im Anschluss in mehreren Sortiervorgängen geordnet.

Ordnung im Kleiderschrank
  • Kleidung, die seit mehr als einem Jahr nicht getragen wurde oder nicht mehr passt, kommt auf den Stapel für die Altkleidersammlung, den Flohmarkt oder den Internetverkauf. Je nachdem, ob Sie Zeit und Lust haben, können Sie diese Kleidung spenden oder je nach Zustand über Flohmärkte, Internetbörsen oder Facebook Gruppen weiterverkaufen.
    Beim generellen Sortieren sollten Sie ehrlich sein: Kleidung, die vor mehr als einem Jahr zum letzten Mal getragen wurde, nimmt nur unnötigen Platz weg und muss aussortiert werden. Probieren Sie Kleidungsstücke an, bei denen Sie unschlüssig sind und sortieren Sie diese bei Nichtgefallen ebenso aus.
  • Im nächsten Schritt wird die Kleidung nach Saisonen sortiert. Welche Kleidungsstücke werden nur im Winter benötigt, welche ausschließlich in der warmen Jahreszeit und welche können unabhängig von der Jahreszeit getragen werden?
  • Im nächsten Schritt sollten die drei Stapel nach Typ und im Anschluss nach Farbe sortiert werden. Während dieses Sortiervorgangs kann die Kleidung gleich auf Beschädigungen überprüft werden. Eventuell haben es sich sogar ein paar Motten im Kleiderschrank gemütlich gemacht und Löcher in einigen Kleidungsstücken hinterlassen. Gegen Motten hilft übrigens Zitronenöl. Einfach einige Duftsäckchen mit Zitronenöl beträufeln und im Kleiderschrank verteilen. Das sorgt gleichzeitig auch für einen angenehmen Duft im Kleiderschrank.
Ordnung im Kleiderschrank

Den Kleiderschrank richtig einräumen

Wenn die Kleidung ausgemistet und sortiert wurde, geht es darum, das System im Kleiderschrank fortzuführen. Kleider, Hemden, Blusen, Jacken sollten möglichst aufgehängt werden. Behalten Sie dabei auch die Jahreszeiten und die farbliche Sortierung des vorhergehenden Arbeitsschrittes bei. Gebügelte Blusen und Hemden sollten immer auf Kleiderbügeln hängend aufbewahrt werden, damit diese keine Falten bekommen und vor dem Tragen nicht nochmal gebügelt werden müssen.

Ordnung im Kleiderschrank

Gürtel, Schals und Unterwäsche richtig ordnen und verstauen

Die meiste Unordnung verursachen die kleinen Dinge im Kleiderschrank, für die es keinen richtigen Platz gibt. Gürtel, Schals und Krawatten werden am besten nach Farben sortiert und aufgehängt. So nehmen diese Kleidungsstücke nur wenig Platz weg. Unterwäsche und Socken sollten ebenfalls sortiert und in Schubladen oder Boxen verstaut werden. Wenn Boxen verwendet werden, hilft eine Beschriftung, was in jeder Box zu finden ist.

Schuhe werden möglichst in einem eigenen Schuhregal aufbewahrt. Wenn dies aus Platzgründen nicht möglich ist, lassen sich Schuhe am besten in Schuhkartons stapeln und aufbewahren. Ihre Sportbekleidung und Trainingsschuhe sind ebenso am besten in einem gesonderten Bereich im Kleiderschrank aufgehoben.

 

Mit diesen Tipps vermeiden Sie Schrankleichen im Kleiderschrank und Sie sparen morgens viel Zeit beim Suchen der zusammenpassenden Kleidungsstücke!

shutterstock: ©New Africa, ©evrymmnt, ©Kostikova-Natalia, ©Alxcrs
unsplash: ©sarah brown


Die Faustmann Möbelmanufaktur


Weitere interessante Beiträge aus unserem Faustmann-Magazin:


Die Faustmann Wohn- und Küchenstudios

Neugierig geworden? Besuchen Sie uns in einem unserer 8 Wohn- und Küchenstudios in Graz (3x), Hartberg, Gleisdorf, Mattersburg, Klagenfurt und Villach! Lassen Sie sich inpsirieren!

Scroll Up