Ein Mann, ein Wort - Faustmann

Gewürze:
Die Grundausstattung für Ihre Küche

Gewürze

Nur mit den richtigen Gewürzen entfaltet ein Gericht seinen vollen Geschmack. Es gibt einige Gewürze, die in keiner Küche fehlen dürfen, damit der richtige Geschmack für den Großteil der Gerichte im Vorrat vorhanden ist.

Gewürze

Die richtige Aufbewahrung von Gewürzen

Bevor Gewürze angeschafft werden, muss die richtige Lagerung der Gewürze gewährleistet werden, damit diese nicht „muffig“ werden und ihren Geschmack verlieren.

Gewürze sollten trocken, dunkel, luftdicht und kühl gelagert werden. In der Küche kann das eine Schublade oder ein Schrank sein, der sich nicht in der Nähe von Küchenherd, Dampfgarer oder Geschirrspüler befindet, da diese Geräte zu viel Wärme und Feuchtigkeit absondern. Kaufen Sie keine Gewürze in durchsichtigen Behältern, da Sonnenlicht dem Aroma der Gewürze schadet. Zur Aufbewahrung eignen sich kleine Dosen aus Metall oder auch Porzellan.

Gewürze sollten eher in kleinen Mengen gekauft werden, auch wenn Rabatte bei großen Mengen verlockend erscheinen. Die Gefahr, dass die Gewürze noch nicht aufgebraucht wurden, bevor sie langsam ihren Geschmack verlieren, ist zu groß. Beim Gewürzhändler oder am Markt können Sie Gewürze auch in kleinen Mengen kaufen.

Gewürze

Diese Gewürze gehören zur Grundausstattung in jedem Haushalt!

  • Salz
    Ohne die Zugabe von Salz schmecken die wenigsten Gerichte. Die Gewinnung von Salz erfolgt über verschiedene Wege, dementsprechend gibt es auch verschiedene Arten von Salz wie Berg- oder Steinsalz, Meersalz, das rosarote Himalaya Salz, Wüstensalz aus der Kalahari, schwarzes Hawaii Salz oder geräuchertes Salz.
  • Pfeffer
    Neben Salz gehört Pfeffer in jede Küche. Den besten Geschmack liefert Pfeffer, wenn er in einer Pfeffermühle frisch gemahlen wird. Bereits gemahlener Pfeffer schmeckt oft muffig. Auch beim Pfeffer gibt es verschiedene Arten und Herkunftsländer und er wird unterteilt in weißen, grünen, roten oder schwarzen Pfeffer.
  • Senf
    Senf spielt eine wichtige Rolle in der Küche und dient beispielsweise als Grundlage für Marinaden, die klassische Vinaigrette oder in seiner reinen Form als Würzmittel. Auch beim Senf gibt es unterschiedliche Sorten und Schärfegrade, vom süßen, bayrischen Senf bis hin zum scharfen Dijon-Senf aus Frankreich.
  • Zucker
    Zucker oder Zuckeralternativen gehören in jede Küche, denn sparsam verwendet verleiht
Gewürze

Frische Kräuter aus dem Garten oder von der Fensterbank

Diese Kräuter und Gewürze können Sie ganz einfach selbst im Garten oder in der Wohnung anbauen und frisch verwenden. Im Herbst können die letzten Kräuter aus dem Garten eingefroren und bei Bedarf über die Gerichte gestreut werden. Selbstverständlich können diese Kräuter auch getrocknet werden.

  • Schnittlauch
  • Petersilie
  • Basilikum
  • Oregano
  • Rosmarin
  • Majoran
  • Thymian
  • Dill
Gewürze

Getrocknete Gewürze für die Grundausstattung

Diese getrockneten Gewürze können in Metalldosen oder Porzellangefäßen trocken, kühl und lichtgeschützt gelagert und bei Bedarf verwendet werden.

  • Muskatnuss
  • Edelsüßer Paprika
  • Lorbeerblätter
  • Wacholder
  • Kümmel, Anis
  • Zimt
  • Vanillestangen
  • Nelken
Gewürze

Mit diesen Gewürzen ist die Grundausstattung für die Küche abgedeckt und zahlreiche Gerichte können damit verfeinert werden. Wer gerne Gerichte aus anderen Küchen der Welt kocht, muss den Gewürzvorrat zusätzlich mit länderspezifischen Kräutern und Gewürzen ausstatten.

Bildnachweis:
shutterstock: ©Sebastian-Duda; ©Jonas-Sjoblom
unsplash: ©marion-botella; ©nadine-primeau; ©nordwood-themes; ©pintando-la-luz


Weitere interessante Beiträge aus unserem Faustmann-Magazin:


Die Faustmann Möbelmanufaktur


Die Faustmann Wohn- und Küchenstudios

Neugierig geworden? Besuchen Sie uns in einem unserer 8 Wohn- und Küchenstudios in Graz (3x), Hartberg, Gleisdorf, Mattersburg, Klagenfurt und Villach! Lassen Sie sich inpsirieren!

Scroll Up