Ein Mann, ein Wort - Faustmann

Der Hauswirtschaftsraum:
Stauraum und Arbeitsbereich mit Struktur

Der Hauswirtschaftsraum: Einrichtungstipps & Ideen Faustmann Möbelmanufaktur

Die Waschmaschine im Badezimmer, die Getränkekisten in der Garage und das Bügelbrett im Wohnzimmer. Mit einem multifunktionalen und intelligent geplanten Hauswirtschaftsraum schaffen Sie einen Ort mit einem durchdachten Arbeitsbereich. Dort erledigen Sie Hausarbeiten, lagern Vorräte und können Haushaltsgegenstände aufbewahren, sodass die Wohnräume dadurch entlastet werden.

Der Hauswirtschaftsraum: Einrichtungstipps & Ideen Faustmann Möbelmanufaktur

Was ist ein Hauswirtschaftsraum und welchen Zweck erfüllt er?

Ein Hauswirtschaftsraum ist ein abgetrennter Bereich in einem Haus oder einer Wohnung, in dem sich Haushaltsgeräte wie die Waschmaschine, der Trockner und der Gefrierschrank befinden, Vorräte aufbewahrt werden, Winterkleidung eingelagert wird oder auch eine Bügelstation vorhanden ist.

Da die modernen Wohnküchen der Lebensmittelpunkt einer Wohnung sind, ist es das Ziel, „störende“ Geräte aus dem Sichtfeld zu verbannen. Am besten ist es, einen Raum zu haben, in welchem diese Arbeiten erledigt werden und Geräte wie Waschmaschinen, das Mülltrennsystem oder auch ungebügelte Wäsche, die sich im Wäschekorb stapelt, ausreichend Platz finden.

Der Hauswirtschaftsraum: Einrichtungstipps & Ideen Faustmann Möbelmanufaktur

Der perfekte Ort für den Hauswirtschaftsraum

Durch die richtige Lage des Hauswirtschaftsraums können Arbeitsabläufe optimiert werden und Sie erledigen Ihre Hausarbeiten schneller und effektiver. Der beste Ort für den Hauswirtschaftsraum ist meist neben der Küche oder zwischen Bad und Küche, da viele Arbeiten Hand in Hand gehen und Sie sich viele Wege sparen, wenn Sie nur nach nebenan gehen müssen.

Im Idealfall verfügt der perfekte Hauswirtschaftsraum über ein großes Fenster, sodass Sie Hausarbeiten nicht bei künstlichem Licht erledigen müssen. Tageslicht ist wichtig für die Stimmung – schließlich soll dieser Raum nicht abschreckend oder gar ungemütlich wirken.

 

Der Hauswirtschaftsraum: Einrichtungstipps & Ideen Faustmann Möbelmanufaktur

Wie richte ich den Hauswirtschaftsraum ein?

Ein Hauswirtschaftsraum ist mehr als eine Abstellkammer oder ein Vorratslager. Zahlreiche neue Gebäude verfügen über keinen Keller mehr. Man benötigt jedoch einen Arbeitsbereich, Platz für Vorräte und Haushalts- oder Küchengeräte, die nicht täglich benutzt werden.

Das Ziel eines Hauswirtschaftsraums ist es, einen multifunktionalen Bereich zu schaffen, in dem genug Stauraum vorhanden ist und in welchem Haushaltsarbeiten wie das Bügeln in einem angenehmen Umfeld erledigt werden können. Weg vom staubigen, unordentlichen Abstellraum im Keller hin zum hellen, gut organisierten und intelligent eingerichteten Hauswirtschaftsraum, in dem man sich gerne aufhält.

Als Bodenbelag eignen sich für Wirtschaftsräume insbesondere Fliesen oder Vinylböden. Diese Böden können einfach gereinigt und gewischt werden und verzeihen im Gegensatz zu Holzböden auch kleine Ungeschicklichkeiten wie verschüttetes Wasser oder Reinigungsmittel.

 

Der Hauswirtschaftsraum: Einrichtungstipps & Ideen Faustmann Möbelmanufaktur

Das darf in keinem Hauswirtschaftsraum fehlen:

  • Waschbecken
    Der Wasseranschluss wird ohnehin für die Waschmaschine benötigt. Deshalb sollten Sie auch eine große Spüle einplanen, sodass Sie nicht ins Bad gehen müssen, wenn Sie fließendes Wasser benötigen.
  • Ausreichend Steckdosen
    Es ist sehr hilfreich, wenn sich im Hauswirtschaftsraum zahlreiche Steckdosen befinden, sodass Sie nicht mit Verlängerungskabeln oder Steckdosenleisten hantieren müssen.
  • Durchdachte und funktionale Möbel
    Für Hauswirtschaftsräume empfiehlt sich ein durchdachtes Schranksystem mit Hochschränken, Regalen und Auszügen. Denken Sie auch an ein Mülltrennsystem, einen Bereich für schmutzige Wäsche, Platz für Getränkekisten und eine Arbeitsfläche, die sich multifunktional verwenden lässt.
  • Ergonomische Einrichtung und schickes Design
    Der Hauswirtschaftsraum sollte ein Ort sein, an dem Sie sich wohlfühlen. Dementsprechend sollten Sie bei der Einrichtung darauf achten, dass Sie freundliche Farben und ein schickes Design für die Möbel wählen.  Besonders für die Arbeitsflächen gilt, dass sie nach ergonomischen Gesichtspunkten gestaltet werden.
  • Pflanzen, Deko, Musik oder ein TV-Gerät
    Gestalten Sie den Hauswirtschaftsraum so angenehm wie möglich und dekorieren Sie den Raum mit Pflanzen oder einem schönen Wandbild. Wenn Sie die Wäsche bügeln oder andere Hausarbeiten verrichten, die länger dauern, möchten Sie möglicherweise Musik hören oder Ihre Lieblingsserie schauen. Deshalb sollten Sie schon beim Planen und Einrichten auch daran denken.
Der Hauswirtschaftsraum: Einrichtungstipps & Ideen Faustmann Möbelmanufaktur

Das Team der Faustmann Möbelmanufaktur plant, designt und fertigt nicht nur Ihre Wunschküche, sondern auch den dazu passenden, multifunktionalen Hauswirtschaftsraum. Kontaktieren Sie uns jetzt für die Planung Ihres intelligent gestalteten Multifunktionsraums!


Bildnachweis:
©Zivica-Kerkez – shutterstock.com | ©Artazum– shutterstock.com | ©mariakray– shutterstock.com | Häcker Küchen


Die Faustmann Möbelmanufaktur


Weitere interessante Beiträge aus unserem Faustmann-Magazin:


Die Faustmann Wohn- und Küchenstudios

Neugierig geworden? Besuchen Sie uns in einem unserer 7 Wohn- und Küchenstudios in Graz (2x), Hartberg, Gleisdorf, Mattersburg, Klagenfurt und Villach! Lassen Sie sich inpsirieren!

Scroll Up