Ein Mann, ein Wort - Faustmann

Küchenratgeber:

Den richtigen Küchengriff finden

Küchengriffe grifflose Küche

Bei der Planung einer Küche gilt es viele Entscheidungen zu treffen. Das beginnt mit der Auswahl des Designs und endet bei der Wahl der richtigen Küchengriffe. In vielen Fällen haben Küchenkäufer im Laufe der Küchenplanung schon so viele Entscheidungen getroffen, dass den Küchengriffen nur mehr geringe Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Oft macht man sich nur wenige Gedanken über Form, Material und Funktion. In diesem Beitrag erläutern wir, warum Küchengriffe wichtig sind und was man bei der Auswahl beachten muss.

Küchengriffe oder grifflose Küche?

Wer sich mit dem Thema Küchengriffe nicht befassen möchte, kann sich gleich zu Anfang für eine grifflose Küche entscheiden. Diese Entscheidung muss aber möglichst am Beginn der Küchenplanung erfolgen, da sich nicht jedes Küchenmodell dafür eignet.

Folgende grifflose Varianten gibt es im Küchenbereich:

Küchengriffe Faustmann

Tip-On Fronten

Tip-On Fronten sind glatt und werden ohne Fräsungen und Griffbohrungen ausgeführt. Der Korpus ist durchgehend und die Fronten öffnen sich durch Antippen.

Küchengriffe Faustmann

Griffmulden

Bei den so genannten Griffmulden greift man zum Öffnen oben in die Griffmulde hinein. Auch diese Variante zeichnet sich durch glatte Fronten ohne Fräsungen aus und Griffbohrungen sind nicht notwendig. Griffmulden haben einen kleinen Nachteil, denn in den Mulden sammelt sich gerne Staub.

Küchengriffe Faustmann

Grifffräsungen

Eine weitere Möglichkeit für grifflose Küchen sind Grifffräsungen, die in die Fronten gefräst werden.

Der Nachteil von grifflosen Küchen: gerade bei so genannten Tip-On-Modellen, bei denen sich durch das Antippen die Schubladen öffnen, entstehen – je nach Oberfläche – unschöne Fingerabdrücke auf den Küchenfronten, die mal mehr oder weniger sichtbar bleiben. Wer eine Tip-On-Küche wählt, sollte besonderes Augenmerk auf die Wahl der richtigen Oberfläche legen.

Wer sich jedoch für eine Küche mit Küchengriffen entscheidet, kann aus verschiedenen Modellen wählen:

Küchengriffe Faustmann

Griffleiste

Küchengriffe Faustmann

Knopfgriffe

Küchengriffe Faustmann

Stangengriffe

Küchengriffe Faustmann

Bügelgriffe

Das richtige Material für den Küchengriff wählen

Küchengriffe sind in verschiedenen Materialien erhältlich. Hier entscheidet der persönliche Geschmack und ob das Material gut mit der ausgewählten Küche harmoniert. Zusätzlich empfehlen wir auch, das Material beziehungsweise den fertigen Küchengriff anzugreifen, um zu wissen, ob sich das Material im täglichen Gebrauch auch gut anfühlt. Für moderne Küchen werden häufig Chrom-, Aluminium- oder Edelstahl-Küchengriffe angeboten, jedoch können auch Messing- oder Holzgriffe ausgewählt werden.

Praktische Tipps für die Wahl der richtigen Küchengriffe

  • Auch auf Küchengriffen setzen sich Schmutz, Fett und Staub fest. Küchengriffe mit wenig Schnörkeln und Ecken lassen sich besser reinigen, da Schmutz nicht so anhaften kann.
  • Küchengriffe müssen viel aushalten, da sie häufig beansprucht werden. Schwere Schubladen und Schränke erschweren dies noch zusätzlich. Bei der Wahl der richtigen Küchengriffe sollte man stabilen Griffen den Vorzug geben und keine filigranen Griffe wählen, die der täglichen Beanspruchung nicht standhalten. Vor allem kleine Knopfgriffe sind sehr anfällig, da die Belastung nur auf einem Punkt erfolgt.
  • Sehr gut eignen sich sogenannte Stangengriffe. Sie lassen sich gut angreifen und sind auch für kleine Kinderhände geeignet, die mit aufgesetzten Küchengriffen, die nur mit den Fingerkuppen angegriffen werden können, Schwierigkeiten haben.
  • Küchengriffe erfüllen nicht nur die Funktion als Schranköffner, sondern können der Küche auch einen komplett anderen Look verleihen. Durch den Austausch der Griffe bei einer bestehenden Küche wirkt diese plötzlich entweder viel eleganter oder moderner. Wenn Küchengriffe mit Standard-Bohrabständen gewählt werden, können diese einfach gegen andere Griffe ausgetauscht werden.
  • Auch die Montage der Küchengriffe hat Einfluss auf die Optik. Küchengriffe können mittig, waagerecht oder in der Kombination waagerecht und senkrecht angebracht werden. Die häufigste Variante ist mit Sicherheit die zuletzt angeführte, bei der die Griffe bei den Schubladen waagerecht und bei Schränken senkrecht angebracht werden.

Weitere interessante Beiträge aus unserem Magazin:


Die Faustmann Möbelmanufaktur


Hier geht's zum Faustmann Abverkaufsbereich

 

FAUSTMANN WOHN- UND KÜCHENSTUDIOS

Neugierig geworden? Besuchen Sie uns ein einem unserer 10 Wohn- und Küchenstudios und lassen Sie sich inpsirieren!

Zur Studioübersicht

Scroll Up