Ein Mann, ein Wort - Faustmann

Materialkunde:
Der Ahorn

Material Ahorn Holz Faustmann

Die Eigenschaften von Ahornholz

Der Ahornbaum ist in Europa heimisch und zählt zu den Edelhölzern mit der besten Umweltbilanz. Dieser Laubbaum wächst in Österreich zum Beispiel in Mischwäldern und ziert auch zahlreiche Parks. Es handelt sich um einen schnell wachsenden Baum, der je nach Art eine Höhe von 30 bis 35 Metern erreicht.

Weltweit gibt es über 150 verschiedene Arten des Ahornbaums, jedoch werden in Mitteleuropa vor allem Bergahorn und Spitzahorn in Tischlereien zu Möbeln, Parkettböden und Küchenutensilien verarbeitet. Das Holz des Ahornbaums ist meist sehr hell und je nach Art fast schon weiß, jedoch kann es bei hoher Sonneneinstrahlung ein gelben Farbton erhalten. Um die helle Farbe dauerhaft zu erhalten, können UV-stabile Behandlungsmittel eingesetzt werden. Das robuste Holz lässt sich einfach verarbeiten und verzieht nur leicht.

Das Ahornholz verfügt über eine meist gleichmäßige, dezente Maserung und ist oft von feinen, hellbraunen Linien durchzogen. Beim Bergahorn handelt es sich um eines der hellsten heimischen Edellaubhölzer und Bäume dieser Ahornart können bis zu 500 Jahre alt werden.

Material Ahorn Holz Faustmann

Die Nutzung von Ahorn im Möbelbau

Produkte aus Ahornholz sind in vielen Küchen in Form von Schneidebrettern, Kochlöffeln oder anderen Küchenutensilien zu finden, da dieses Holz antibakterielle Eigenschaften aufweist und von Natur aus als sehr hygienisch gilt. Hochwertiges Holzspielzeug wird ebenfalls meist aus dem langlebigen und mittelharten Ahornholz hergestellt. Auch beim Bau von Instrumenten schätzt man das Holz des Ahornbaums, da es mit dem Ton schwingt. Das Holz des Bergahorns wird in der Bildhauerei und zum Schnitzen verwendet, deshalb zieren Figuren aus Ahorn viele Weihnachtskrippen.

Die hellen und freundlichen Farbnuancen des Ahornholzes, die hohe Widerstandsfähigkeit gegen Abnutzung und die Langlebigkeit sind der Grund, warum Ahorn gerne als Bodenbelag in Form von Parkettböden oder Treppenstufen verlegt wird. Da es sich beim Bergahorn um ein heimisches Edelholz handelt, ist diese Holzart sehr beliebt bei Personen, die auf eine gute Ökobilanz und ausgezeichnete Qualität großen Wert legen.

TIPP: Möbel und Parkettböden aus dem hellen Holz des Ahornbaums eignen sich perfekt für kleine Räume, da sie diese größer und freundlicher wirken lassen. In Kinder- und Jugendzimmern ist Ahornholz aufgrund der Widerstandsfähigkeit und der hellen Farbe sehr gefragt.

Hinweis: Aus dem Saft des so genannten Zuckerahornbaums wird in Nordamerika – insbesondere in Kanada und Vermont – der beliebte Ahornsirup hergestellt. Um einen Liter Ahornsirup herzustellen, werden ungefähr 30 bis 50 Liter Pflanzensaft benötigt!

Material Ahorn Holz Faustmann

Pflegehinweise für Ahorn

Ahornholz ist aufgrund der fehlenden Witterungsbeständigkeit nicht für die Verwendung im Außenbereich geeignet, da es sich bei Feuchtigkeit verziehen kann und Risse bildet. Außerdem ist dieses Holz anfällig für tierische Schädlinge, weshalb es nicht für Terrassenmöbel, Zäune oder andere Verwendungszwecke im Freien eingesetzt werden kann. Beim Kauf von Ahornholz sollte darauf geachtet werden, dass es richtig getrocknet wurden, da sich ansonsten leicht bläuliche Streifen bilden können.

Lasuren und Lacke werden von Ahornholz sehr gut aufgenommen, was die Pflege des Holzes sehr vereinfacht. Möbel und Parkettböden aus Ahornholz werden am besten trocken oder mit einem nebelfeuchten Tuch gereinigt – auf keinen Fall darf dieses Holz zu hoher Feuchtigkeit ausgesetzt werden.

Material Ahorn Holz Faustmann

Bildnachweis:
©jansk – shutterstock.com, ©Inhabitant B – shutterstock.com

 

 

 


Weitere interessante Beiträge aus unserem Faustmann-Magazin:


Die Faustmann Möbelmanufaktur


Die Faustmann Wohn- und Küchenstudios

Neugierig geworden? Besuchen Sie uns in einem unserer 7 Wohn- und Küchenstudios in Graz (2x), Hartberg, Gleisdorf, Mattersburg, Klagenfurt und Villach! Lassen Sie sich inpsirieren!

Scroll Up